»Minari« von Lee Isaac Chung Die sanfte Kinorevolution

Wie es ist, in den USA anzukommen: In der Oscar-Überraschung »Minari« erzählt Lee Isaac Chung aus der Innenperspektive einer koreanischen Familie – und schlägt damit neue Wurzeln für Hollywood.
Von links: Steven Yeun, Alan Kim, Youn Yuh-jung, Han Ye-ri und Noel Cho in »Minari«

Von links: Steven Yeun, Alan Kim, Youn Yuh-jung, Han Ye-ri und Noel Cho in »Minari«

Foto:

ProKino

»Minari: Wo wir Wurzeln schlagen"
Fotostrecke

»Minari: Wo wir Wurzeln schlagen"

Foto: ProKino
Filminfos