MTV-Movie-Award Brecher der goldenen Popcorn-Becher

Wilde Knutsch-Orgien und fette Männer ließen die Zuschauer beim MTV-Movie-Award johlen: "Fluch der Karibik 2" und "Borat" räumten ab beim Filmpreis-Spektakel des Musiksenders.


Los Angeles - Der Film "Fluch der Karibik 2" ist der große Sieger des MTV-Movie-Award. Bei der Gala-Show am Sonntagabend in Los Angeles gewann die zweite Folge des Dreiteilers die Auszeichnung als bester Film.

Hauptdarsteller Johnny Depp wurde außerdem als bester Schauspieler für seine Darstellung als Käpt'n Jack Sparrow geehrt. Auch der britische Komiker Sacha Baron Cohen wurde zweifach ausgezeichnet. Seine Polit-Satire "Borat", die wochenlang die Gemüter erhitzt hatte, erhielt den Preis als beste Komödie. Jauchzenden Zuspruch erntete der Baron während der Preisverleihung, als er seine skurrile Männerknutscherei aus dem Nonsens-Streifen "Ricky Bobby - König der Rennfahrer" mit Schauspieler Will Ferrell wiederholte: Die Witzjäger triumphierten in der Kategorie "bester Leinwandkuss".

Für seine Darstellung als charismatischer Mafia-Boss in Scorseses vierfachem Oscar-Siegerfilm "The Departed" wurde Jack Nicholson ausgezeichnet. "Die anderen haben mir gut Platz gemacht", sagte er mit seinem typisch diabolischen Grinsen anlässlich der Auszeichnung, meldet die Nachrichtenagentur dpa.

Als besten Nachwuchsschauspieler feierten die Zuschauer den Sohn von Will Smith, Jaden. Zusammen mit seinem Vater rührte der Achtjährige die Gemüter in dem Feelgood-Movie "Das Streben nach Glück". Für die beste Kampfszene in seiner Rolle als König Leonidas in dem Spartanerdrama "300" wurde der schottische Darsteller Gerard Butler geehrt. Die Kriegsszenen des Regisseurs Zack Snyder hatten besonderes Aufsehen erregt, weil der iranische Präsident Ahmadinedschad vehement die Darstellung der Perser in dem Film kritisiert hatte.

Die Preisträger-Trophäe bei der jungen Alternativshow zum Oscar ist ein vergoldeter Popcorn-Becher. Für rührselige Rede-Orgien war hier kein Platz: Der berüchtigte "Fat Man" tritt als Fleischblockade für Quasselstrippen auf. Erstmalig in diesem Jahr wurde die Preisverleihung live im US-Fernsehen ausgestrahlt, um besser mit der Verleihung der Academy Awards mithalten zu können.

bos/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.