Neuer 007-Darsteller Bond ist blond

Das Rätselraten um den neuen James Bond-Darsteller ist vorbei: Der 37-jährige britische Schauspieler Daniel Craig ("Layer Cake") schlüpft in die Rolle des berühmtesten Geheimagenten der Welt.


London - Zu einer Pressekonferenz der Produktionsfirma Sony auf den Marinekreuzer "President" am Themseufer erschien Daniel Craig ganz standesgemäß in einem Schnellboot der Königlichen Marine. Eine Schwimmweste, die ihm vorschriftsmäßig umgebunden worden war, legte der neue 007 rasch ab. Beim Posieren für die Fotografen lächelte er Kaugummi kauend in die Kameras.

Schauspieler Craig: Sechster Bond-Darsteller
REUTERS

Schauspieler Craig: Sechster Bond-Darsteller

Er sei fest entschlossen, sagte Craig bei der anschließenden Pressekonferenz, zusammen mit Regisseur Martin Campbell "den besten Film zu machen, den ich machen kann". Im 21. Bond-Abenteuer "Casino Royale", soll der berühmte Agent mit der Lizenz zum Töten zwar nicht völlig neu definiert werden, sagte Craig. Aber er soll in Bereiche vordringen, "in die er bislang nie gekommen ist". Er habe sämtliche Bond-Filme gesehen, sein Lieblingsfilm sei "Goldfinger" von 1964, in dem Sean Connery den 007-Part spielt.

Produzent Michael G. Wilson sagte, Craig sei aus insgesamt 200 Kandidaten für die Rolle auserkoren worden. Die Entscheidung sei erst am vergangenen Wochenende gefallen, nachdem es monatelange Spekulationen über eine Rückkehr Pierce Brosnans gegeben hatte.

Craig, Ex-Freund der Schauspielerin Heike Makatsch und des Fotomodells Kate Moss, wurde allerdings schon seit Wochen als heißer Favorit für die Agentenrolle gehandelt. Im Gespräch waren unter anderem auch Clive Owen, Hugh Jackman, Colin Firth und Eric Bana. Brosnan hatte sich längere Zeit Hoffnungen gemacht, bei der Neuverfilmung des allerersten Bond-Thrillers "Casino Royale" noch einmal den Superagenten geben zu können, doch der fünfte Einsatz des 52-jährigen Iren scheiterte letztlich an unerfüllten Gehaltsforderungen und dem Wunsch der Produzenten, James Bond zu verjüngen.

Die medienwirksame Inszenierung der offiziellen Präsentation des neuen Bond-Darstellers auf der Themse wurde durch einen klaren Fall von Geheimnisverrat sabotiert. Schon gestern konnte Craigs Mutter ihre Begeisterung nicht mehr verbergen und plauderte mit britischen Zeitungen darüber, wie stolz sie auf ihren Sohn ist: "Wir sind alle ungemein begeistert", sagte Carol Craig der "Times", die das Geheimnis um den neuen Bond folglich schon Stunden vor der Pressekonferenz lüftete.

Der Schauspieler selbst unterbrach Dreharbeiten mit Nicole Kidman in der US-Stadt Baltimore und flog für die 007-Präsentation nach London. Unter der Regie von Oliver Hirschbiegel ("Der Untergang") entsteht in Baltimore zurzeit der Horror-Thriller "The Visting" mit Craig in der Hauptrolle. Der erste blonde und blauäugige Bond-Darsteller war bereits mit Tom Hanks in der Comic-Verfilmung "Road to Perdition" zu sehen. Eine tragende Rolle spielte er auch an der Seite Angelina Jolies in dem Action-Thriller "Lara Croft: Tomb Raider". Unter der Regie von Steven Spielberg satnd er zuletzt für das Terroristen-Drama "Munich" über die Olympischen Spiele von München im Jahre 1972 vor der Kamera. Craig wuchs in Liverpool auf und machte sich zunächst als Theaterdarsteller einen Namen. Seine erste Kinorolle hatte er 1992 in John G. Avildsens Jugenddrama "The Power of One".

Nach Sean Connery, George Lazenby, Roger Moore, Timothy Dalton und Pierce Brosnan ist Daniel Craig der sechste Darsteller der von Ian Fleming erfundenen Agentenfigur. "Casino Royale", der 21. Bondfilm, soll Ende 2006 in die Kinos kommen. Über die Rolle des neuen Bond-Girls, in diesem Fall die Agentenkollegin Vesper Lynd, wird derzeit noch spekuliert. Laut britischer "Sun" soll die Schauspielerin Sienna Miller (Spitzname "Sexy Sienna") im Gespräch sein, die mit Craig bereits in dem Thriller "Layer Cake" spielte. Gerüchte über eine Liaison mit der Aktrice, die bis vor kurzem mit Jude Law zusammen war, wollte Craig heute nicht kommentieren. Sein Privatleben sei tabu, sagte er.

Fotostrecke

10  Bilder
BONDGIRLS: Nicht nur schön, sondern auch klug



© SPIEGEL ONLINE 2005
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.