Neuer "Tal der Wölfe"-Film Hassgrüße aus Ankara

Ein türkischer James-Bond-Klon reist nach Israel, um die Verantwortlichen für den Angriff auf die Gaza-Flottille zu massakrieren: Der Kinofilm "Tal der Wölfe - Palästina" soll die Rachegelüste der Türken befriedigen - und provoziert mit antisemitischen Untertönen.
Szene aus dem zweiten "Tal der Wölfe"-Film: Israelis als Bösewichter

Szene aus dem zweiten "Tal der Wölfe"-Film: Israelis als Bösewichter

Foto: Pana Film