Obermaier-Film "Das wilde Leben" Boxenluder der Revolution

Uschi Obermaier war 1968 das deutsche Oben-ohne-Pendant zum bärtigen Ché-Guevara-Heiligenbildchen. Sie sprengte die "Kommune 1" und turtelte mit den Rolling Stones. Schade: Biederer und kreuzbraver als im nächste Woche startenden Kinofilm "Das wilde Leben" hätte man ihre Geschichte nicht verfilmen können.
Von Reinhard Mohr
Mehr lesen über