Geschlechtertausch im Kino "Frauen dürfen ran, wenn Männer es versaut haben"

"Ocean's 8" ist kein Einzelfall: Hollywood setzt massiv auf Neuverfilmungen, in denen Frauen die Rollen von Männern übernehmen. Ist das emanzipatorisch oder unnütz? Eine Umfrage unter Kritikerinnen und Kritikern.
von links: Sandra Bullock, Sarah Paulson, Rihanna, Cate Blanchett und Awkwafina in "Ocean's 8"

von links: Sandra Bullock, Sarah Paulson, Rihanna, Cate Blanchett und Awkwafina in "Ocean's 8"

Foto: Warner Bros.
Melissa McCarthy (links) und Sandra Bullock in "Taffe Mädels"

Melissa McCarthy (links) und Sandra Bullock in "Taffe Mädels"

Foto: 20th Century Fox
Von links: Leslie Jones, Melissa McCarthy, Kristen Wiig und Kate McKinnon in der Neuauflage von "Ghostbusters"

Von links: Leslie Jones, Melissa McCarthy, Kristen Wiig und Kate McKinnon in der Neuauflage von "Ghostbusters"

Foto: Sony Pictures