Ulrike Ottinger Die Flaneurin des Kinos

Die deutsche Avantgarde-Regisseurin Ulrike Ottinger, die für ihr Lebenswerk gerade mit der Berlinale Kamera ausgezeichnet wurde, hat einen Film über ihre französischen Lehrjahre gedreht: "Paris Calligrammes".
Ulrike Ottinger 1966 in Paris vor ihrem Bild "Allen Ginsberg"

Ulrike Ottinger 1966 in Paris vor ihrem Bild "Allen Ginsberg"

Ulrike Ottinger/ Real Fiction

"Paris Calligrammes"

privat/ Real Fiction

Fotostrecke

"Paris Calligrammes"

ANZEIGE
Filminfo