Autorenfilm-Regisseur Kim Ki-duk ist tot

Er zählte zu den bekanntesten Filmemachern Koreas, wurde bei internationalen Festivals ausgezeichnet. Nun ist Kim Ki-duk gestorben, er wurde 59 Jahre alt. Offenbar erlag er einer Covid-19-Erkrankung.
Kim Ki-duk im April 2019 bei den Filmfestspielen von Moskau

Kim Ki-duk im April 2019 bei den Filmfestspielen von Moskau

Foto: 

Anadolu Agency / Getty Images

sak
Mehr lesen über
Verwandte Artikel