Millennial-Nostalgie Disney kündigt »Plötzlich Prinzessin 3« an

Wer kurz nach der Jahrtausendwende Teenager war, entkam den Geschichten um Mia, die Prinzessin von Genovien, kaum. Nun soll der Märchenfilmhit einen dritten Teil bekommen. Ob Anne Hathaway dabei sein wird, ist noch offen.
Anne Hathaway in »Plötzlich Prinzessin 2«: Thronrückkehr noch offen

Anne Hathaway in »Plötzlich Prinzessin 2«: Thronrückkehr noch offen

Foto:

ddp images

Der Disney-Konzern plant eine Rückkehr nach Genovien. In diesem fiktiven europäischen Königreich wird die junge Amerikanerin Mia plötzlich Prinzessin – in den Büchern der Jugendbuchautorin Meg Cabot und auch in den Verfilmungen, die 2001 und 2004 zu Kinohits wurden. Nun wurde ein Fortsetzungsfilm angekündigt.

Das Drehbuch für »Plötzlich Prinzessin 3« soll Aadrita Mukerji verfassen, berichtet das Branchenblatt »The Hollywood Reporter« . Mukerji schrieb unter anderem Folgen für die Serie »Supergirl« und »Reacher«. Als Produzentin ist demnach Debra Martin Chase mit dabei, die die ersten beiden Filme zusammen mit Mario Iscovich und der 2012 verstorbenen Sängerin Whitney Houston produzierte.

Die kommende Fortsetzung ebenfalls nicht mehr erleben kann der Regisseur der beiden Filme aus den Nullerjahren: Garry Marshall, der spätestens seit »Pretty Woman« als Spezialist für romantische Komödien galt, starb 2016 im Alter von 81 Jahren. Wer beim dritten Teil Regie führen wird, ist noch nicht bekannt.

Und auch die Hauptrollen sind noch offen. Das lässt für die Fans der Originalfilme noch Hoffnung zu, dass Anne Hathaway wieder dabei sein könnte. Hathaway spielte damals die junge Prinzessin an der Seite von Julie Andrews als Königin, es war ihr internationaler Durchbruch. Schon 2019 hatte sich Hathaway offen für eine Rückkehr nach Genovien gezeigt, und im Oktober sprach sie darüber, wie sehr sie sich eine weitere Zusammenarbeit mit Andrews wünsche. Die Britin ist allerdings inzwischen zarte 87 Jahre alt. Zuletzt hatte sie eine Rolle als Off-Erzählerin in der TV-Serie »Bridgerton« von Shonda Rimes, die wiederum das Drehbuch für den zweiten »Plötzlich Prinzessin«-Film schrieb.

An Geschichten aus dem »Plötzlich Prinzessin«-Universum herrscht jedenfalls kein Mangel: Meg Cabot hat im englischen Original bereits elf Bände der »Princess Diaries« veröffentlicht; ein weiteres Buch ist für Anfang 2023 bereits angekündigt.

feb
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.