Regisseur Andreas Goldstein Der frühreife Spätentwickler

Mit 54 Jahren legt Andreas Goldstein plötzlich zwei Filme vor: einen Dokumentarfilm über seinen Vater, den DDR-Funktionär Klaus Gysi, und eine Ingo-Schulze-Verfilmung. Ein Treffen mit dem außergewöhnlichen Debütanten.
Andreas Goldstein

Andreas Goldstein

Foto: Simon Bierwald/ Duisburger Filmwoche
"Der Funktionär"

"Der Funktionär"

Foto: DOK Leipzig
Florian Teichtmeister und Anne Karis in "Adam und Evelyn"

Florian Teichtmeister und Anne Karis in "Adam und Evelyn"

Foto: Neue Visionen
Icon: Spiegel
Salzgeber