BRD-Epos "Quellen des Lebens" Happy End im Spießer-Land

Wo ist die Wut? Oskar Roehler hat seine besten Filme stets über seine exzentrische Familie gemacht. Mit "Quellen des Lebens" erzählt er deren Geschichte nun mit epischer Geste - und schlägt irritierend versöhnliche Töne an. Selbst dem Nazi-Opa kann er nicht recht böse sein.
BRD-Epos "Quellen des Lebens": Happy End im Spießer-Land

BRD-Epos "Quellen des Lebens": Happy End im Spießer-Land

Foto: X Verleih
Kinoepos "Quellen des Lebens": Nabelschau mit Starbesetzung
Foto: X Verleih
Fotostrecke

Kinoepos "Quellen des Lebens": Nabelschau mit Starbesetzung