Zur Ausgabe
Artikel 62 / 69

Renée Zellweger Ein Hoch auf die 50

aus DER SPIEGEL 33/2022
Foto: Mario Anzuoni / REUTERS

Die zweifache Oscarpreis­trägerin Renée Zellweger, 53, hat kein Problem mit ihrem Alter. Im Gegenteil, sie habe es gar nicht erwarten können, 50 zu werden: »Ich habe es geliebt!« So enthusiastisch gibt sich Zellweger jedenfalls im Interview mit der »Sunday Times«. Ihr sei klar geworden, dass sie gar kein Interesse daran habe, noch einmal 23 zu sein, ihr Geburtstag habe sich wie ein Neuanfang angefühlt. Seitdem sei Schluss mit dem Be­mühen, all den Erwartungen und Projektionen anderer zu entsprechen, sie finde endlich zu ihrem wahren Selbst. Zellweger musste sich diesen Standpunkt hart erarbeiten; 2016 musste sie Spekulationen über Schönheitsoperationen öffentlich dementieren. Das war kurz nach einer sechsjährigen Auszeit, die sie sich wegen körper­licher und mentaler Erschöpfung genommen hatte. Heute scheint sie im Gleichgewicht, fühlt sich auch nicht mehr unter ständiger Beob­achtung: Durch die sozialen Medien habe sich die Definition von Berühmtheit völlig verändert, so Zellweger. Damit änderte sich auch die Aufmerksamkeitsökonomie. Sie selbst bespielt keine Social-­Media-Kanäle: »Ich glaube nicht, dass mir das guttun würde. Ich gehe lieber mit meinen Hunden wandern.« Sie will sich nicht einreden lassen, dass sie als über 50-Jährige nichts mehr wert sei. Mit ihren Freundinnen rede sie ständig darüber: »Wer wird es tun? Wer definiert 50 oder 60 neu, sodass man nicht mehr sagen muss: ›Hey, schaut mich an, ohne Klamotten sehe ich immer noch fast so gut aus wie früher‹?« Die Obsession der Gesellschaft mit Jugend beschäftigt sie offensichtlich sehr, sie fordert an­dere Werte, eine »Änderung der Paradigmen«. Zellweger: »Du kannst nichts von Bedeutung schaffen, wenn du dir Sorgen darüber machst, ob du noch wie in deinen Zwanzigern aussiehst. Das kannst du einfach nicht.« Hört sich an, als ob sie sehr genau weiß, worüber sie spricht.

KS

Mehr lesen über

Zur Ausgabe
Artikel 62 / 69
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.