"Sex and the City 2" Pop-Propaganda im Wüstensand

Ein ganz großer Fummel ist das, keine Frage: Auch der zweite "Sex and the City"-Film kombiniert alles mit allem - Politik mit Pop, Kulturkritik mit Kitsch, Feminismus mit Haute Couture. Nur die dämliche Islam-Schelte steht dem Film leider gar nicht.
Von Daniel Haas
"Sex and the City 2": Pop-Propaganda im Wüstensand

"Sex and the City 2": Pop-Propaganda im Wüstensand

Warner Bros.
"Sex and the City 2": Wüste Selbstsuche im Orient
Warner Bros.

Fotostrecke

"Sex and the City 2": Wüste Selbstsuche im Orient