Sly goes Bollywood Stallone in seiner größten Rolle

Erst reanimierte er mit Rocky Balboa und John Rambo seine größten Erfolgsfiguren, jetzt wird Sylvester Stallone vollends selbstreferenziell. In einer neuen Bollywood-Produktion spielt der Actionheld niemand Geringeren als sich selbst.


Neu Delhi/Hamburg - Sylvester Stallone wird ja gerne mal vorgeworfen, über eher begrenzte schauspielerische Mittel zu verfügen. Seine neueste Rolle dürfte er allerdings mit einiger Souveränität bewältigen können: In einem Bollywood-Film spielt sich der "Rocky"- und "Rambo"-Star selbst. Wie indische Medien berichten, soll der 61-Jährige eine Gastrolle in der Komödie "Kambakht Ishq" an der Seite des indischen Bollywood-Stars Akshay Kumar, 40, übernehmen.

Schauspieler Stallone: Darf sich selbst spielen
REUTERS

Schauspieler Stallone: Darf sich selbst spielen

Der Film spielt allerdings nicht in Indien, sondern in Hollywood. Bollywood-Star Kumar spielt den Stuntman des amerikanischen Schauspielers. Der Auftritt von Stallone ist allerdings überschaubar: lediglich in zwei Szenen soll er mitspielen. Gedreht wird im Kodak Theatre in Los Angeles, dem Ort der Oscar-Verleihung, und in den Studios von Universal; das erste Mal in der Geschichte des indisches Films, wie Produzent Sajid Nadiadwala betont.

Schon in der kommenden Woche soll der Dreh mit Stallone in den Universal Studios beginnen. Ein Mitglied der Produzententeams kündigte bereits an, weitere Hollywood-Stars für den Film gewinnen zu wollen.

Das Debüt des Regisseurs Sabir Khan verfügt derzeit über ein Budget von 800 Millionen Rupien (etwa 12,12 Millionen Euro). Der Film dürfte damit als eine der teuersten Produktionen in die Geschichte Bollywoods eingehen.

tdo/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.