"The Mandalorian" "Star Wars"-Fans schockverliebt in Baby Yoda

"The Mandalorian" ist in Deutschland noch nicht zu sehen. Doch "Star Wars"-Fans sind schon jetzt entzückt von einer grüngesichtigen Figur - und entwickeln Theorien zur Babyversion eines greisen Meisters.

Klein, grün, machtsensitiv: Wer ist Baby Yoda?
Disney+

Klein, grün, machtsensitiv: Wer ist Baby Yoda?


Vergesst Katzen-Gifs, die Welt der Memes hat ein neues Lieblingsknuddelmotiv! Erste Bilder aus der Disney+-Serie "The Mandalorian" verdrehen nicht nur "Star Wars"-Fans den Kopf. Zu sehen ist Meister Yoda - oder ein Verwandter von ihm - als Babyversion, irgendwo zwischen Glubschi und Gremlin, in grün.

"Star Wars"-Fans sind entzückt, und zwar weltweit, obwohl die Serie des neuen Disney-Streamingdienstes bisher nur in den USA und wenigen anderen Ländern zu sehen ist. Doch scheint das der Begeisterung keinen Abbruch zu tun. Yoda-Freunde feiern die ersten Bilder und Screenshots einer Figur, die meist "Baby Yoda" genannt wird.

Ob wirklich die Kindheitsgeschichte des Jedi-Meisters erzählt wird, oder es sich um ein anderes Jedi-Baby handelt, bleibt bisher noch offen - Disney+ veröffentlicht die Serie nicht als Ganzes, sondern wöchentlich eine neue Episode. Bisher sind zwei Folgen erschienen. Der Serienverantwortliche Jon Favreau teilte ein erstes Bild auf Twitter nur mit den Worten "Original Concept Art". Der kleine Fratz tauchte schon in der ersten Episode kurz auf, die zweite mit dem Titel "The Child" zeigt ihn nun länger. Wer er aber eigentlich ist, ist offenbar nicht klar. Twitter-Nutzer spekulieren: Könnte es sich auch um ein geheimes Kind von Yoda handeln? Oder dessen Reinkarnation?

Deutsche Fans müssen sich noch gedulden, bis sie die Auflösung des Rätsels mit eigenen Augen verfolgen können: Am 31. März 2020 soll Disney+ an den Start gehen. Die Kritiken von "The Mandalorian" sind abseits des Yoda-Hypes übrigens keineswegs durch die Bank positiv: Die Webseite IndieWire schreibt, die Serie sei bisher nostalgisch und mache Fans Spaß, sei aber für alle anderen alarmierend überflüssig.

cpa

Mehr zum Thema


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.