Verona-Feldbusch- Film Jungfrau noch ohne Verleih

Fünf Millionen Mark hat der Streifen gekostet, der als erster Spielfilm Verona Feldbusch die Hauptrolle zutraut. Doch für die Moderatorin als polnisches Landei hat sich noch kein Kino-Verleih gefunden.


Feldbusch: Küsschen für Filmpartner Ulrich Nöthen
DPA

Feldbusch: Küsschen für Filmpartner Ulrich Nöthen

Saarbrücken - Der 1999 gedrehte Spielfilm "Meine polnische Jungfrau" mit Verona Feldbusch in der Hauptrolle läuft beim Max-Ophüls-Filmfestival für den deutschsprachigen Filmnachwuchs in Saarbrücken außer Konkurrenz. In der saarländischen Landeshauptstadt wird der Streifen am Donnerstag- und Samstagabend gezeigt. Im Wettbewerb selbst kann der Film nicht laufen, da der 42-jährige Regisseur ("Probefahrt ins Paradies") schon zweimal in den achtziger Jahren mit anderen Erstlingsfilmen am Festival beteiligt war.

Wermutstropfen bei der Filmpremiere: TV-Moderatorin Verona Feldbusch, 32, selbst kommt nicht zu dem renommierten deutschen Film-Nachwuchsfestival. Und auch ein Verleiher für die Aufführung in Kinos hat sich bislang nicht gefunden. Das bestätigte der Regisseur des Films, der Konstanzer Filmemacher Douglas Wolfsperger, in Saarbrücken.

Bei ihrem Film, der laut Wolfsperger bisher nur einmal im November 2000 auf einem regionalen Filmfestival in Biberach gezeigt wurde, geht es um eine skurrile Liebesgeschichte: Ein Totengräber sucht die Frau fürs Leben und begibt sich auf eine Brautschau-Reise. Verona Feldbusch spielt ein polnisches Landmädel.

An den Gesamtkosten für den Film hatten sich laut Wolfsperger die Länder Baden-Württemberg und Bayern sowie die Filmförderanstalt in Berlin und der private Fernsehsender ProSieben beteiligt. Eine Sprecherin des Senders sagte, der Film werde noch dieses Jahr von ProSieben ausgestrahlt. Über einen Sendetermin werde aber erst in den nächsten sechs Wochen entschieden.



© SPIEGEL ONLINE 2001
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.