Verurteilter Regisseur Rasoulof Iranische Behörden heben Reiseverbot auf

Eigentlich steht er unter Hausarrest: Der iranische Regisseur Mohammad Rasoulof, der in seiner Heimat zu einer Haftstrafe und Berufsverbot verurteilt worden ist, darf nun doch zu den Filmfestspielen nach Cannes reisen. Das haben die iranischen Behörden jetzt entschieden.
Mohammad Rasoulof: von iranischen Behörden wegen "feindlicher Propaganda" verfolgt

Mohammad Rasoulof: von iranischen Behörden wegen "feindlicher Propaganda" verfolgt

Foto: ? Vincent West / Reuters/ REUTERS
hpi/afp