Zeichnete schon für »Schneewittchen« Disney-Animatorin Ruthie Thompson stirbt mit 111 Jahren

Ihre ersten Animationen für Walt Disney kolorierte sie 1932: Ruthie Thompson erweckte Figuren wie Dumbo oder Mary Poppins auf der Leinwand zum Leben. Nun ist die »Disney-Legende« verstorben.
Ruthie Thompson: »Sie war die einzige noch lebende Person, die Walt Disney seit seinen frühesten Hollywood-Jahren kannte.«

Ruthie Thompson: »Sie war die einzige noch lebende Person, die Walt Disney seit seinen frühesten Hollywood-Jahren kannte.«

Foto: John Sciulli

Fast 40 Jahre lang arbeitete sie als Animatorin für Disney: Jetzt ist die Amerikanerin Ruthie Thompson im Alter von 111 Jahren gestorben. Das verkündete die Walt Disney Company in einer Meldung auf Twitter . Robert Iger, früherer Disney-Chef und heute geschäftsführender Vorsitzender des Verwaltungsrats, nannte Thompson in einem Tweet eine »wahre Animationslegende«. »Ihre Beiträge für Disney – von ›Schneewittchen‹ bis zu ›Bernard und Bianca‹ – sind bis heute beliebte Klassiker«, schreibt Iger. »Ihre außergewöhnliche Arbeit und ihr Pioniergeist werden uns immer inspirieren.«

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Auch Produzentin Leslie Iwerks sprach in einer Mitteilung  der Walt Disney Company von einer »wahren Legende«: »Sie war die einzige noch lebende Person, die Walt Disney seit seinen frühesten Hollywood-Jahren kannte.«

Thompson wuchs zunächst in Boston (Massachusetts) auf. Später zog ihre Familie nach Los Angeles, in die Nähe des damals noch jungen Disney Bros. Cartoon Studio in der Kingswell Avenue. Mit 18 Jahren nahm sie eine Stelle in einen Reitklub an, wo sie später Roy und Walt Disney kennenlernte. Walt bot ihr eine Arbeit als Zeichnerin an, später wechselte sie zur Animationskontrolle und Szenenplanung.

Für Disney war Thompson an der Animation zahlreicher bekannter Zeichentrickfilme beteiligt wie zum Beispiel »Dumbo« oder »Dornröschen«. Thompsons Lieblingsfilm war laut Walt Disney Company ihr erster Zeichentrick »Schneewittchen und die sieben Zwerge« aus dem Jahr 1937. Nach ihrer Mitarbeit an »Bernard und Bianca« ging Thompson 1975 in den Ruhestand. Im Jahr 2000 verlieh ihr die Walt Disney Company den Titel »Disney-Legende«.

ime
Mehr lesen über
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.