Zur Ausgabe
Artikel 46 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Komponisten: Mahler auf dem Prüfstand

aus DER SPIEGEL 29/1975

Ist Gustav Mahler bloß »in«, sein gegenwärtiger Erfolg nur ein »Mißverständnis«? Fragen, die an Tabus rühren und kompetenter Antwort harren. Der Neutöner Dieter Schnebel will Mitte Dezember in Bonn ein Tribunal veranstalten, auf dem der nostalgische Boom des österreichischen Spätest-Romantikers analysiert werden soll. Schnebel hat dazu prominente Komponisten, Interpreten, Literaten, Psychologen und Soziologen eingeladen, die in Diskussionen auch anhand von Filmvorführungen (Viscontis »Tod in Venedig") und Konzertdarbietungen allerlei Aspekte der Mahler-Konjunktur erörtern werden: Mahlers »Modernität«, »Mahler im Sozialismus« und die Auswertung seiner Werke in der Schallplatten-Industrie.

Zur Ausgabe
Artikel 46 / 72
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.