Zur Ausgabe
Artikel 45 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Kunstvereine: Aufregung umsonst

aus DER SPIEGEL 6/1976

Die Luft ist raus, der große Zorn hat nichts gefruchtet. Gegen eine Machtübernahme von »Linkssozialisten« im Hamburger Kunstverein hatte vor acht Monaten die »Welt« nach einer Vorstandswahl gewütet, bei der ihr Lokaikritiker Flemming drastisch durchgefallen war. Zu den entstellenden Schreckensmeldungen des Blattes verließ ein Prominententrupp mit Altbürgermeister Weichmann als Galionsfigur den Verein wegen dessen »politisch tendenziöser« Ziele. Inzwischen ist das schon vor der Wahl veröffentlichte Ausstellungsprogramm (gutbürgerlich) nach Plan ausgeführt worden. Der von der »Welt« als Mindest-Opfer geforderte »Kopf von Kunstvereinsdirektor Schneede« ist nicht gefallen, der in derselben Zeitung propagierte Versuchsballon eines Gegen-Klubs nicht aufgestiegen. Beiläufig teilt der Kunstverein nun mit, Weichmann sei weiter Mitglied. Fffft.

Zur Ausgabe
Artikel 45 / 69
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.