Zur Ausgabe
Artikel 56 / 83
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

PROGRAMME LIMES VERLAG, WIESBADEN.

aus DER SPIEGEL 13/1966

Mehr als

100 bisher unveröffentlichte Briefe von Gottfried Benn (unter anderem an Else Lasker-Schüler und Tilly Wedekind) sowie literarische Texte von und Beiträge über Benn enthält ein Benn-»Symposion«, das unter dem Titel »Den Traum alleine tragen« im Mai veröffentlicht wird. Von Johannes R. Becher, dem 1958 verstorbenen Ex -Expressionisten und ersten DDR-Kulturminister, wird der autobiographische Roman »Abschied« erstmals in der Bundesrepublik vorgelegt. André Ruellan, ein französischer Arzt, lehrt »Die Kunst zu sterben« (Buchtitel); sein »Lehrbuch« wurde in Paris mit dem »Großen Preis für Schwarzen Humor« ausgezeichnet. Die deutsche Ausgabe des amerikanischen Best- und Schnellstsellers »In Cold Blood« von Truman Capote (SPIEGEL 50/1965) ist für Juni angekündigt; Titel: »Vorsätzlicher Mord«. Zwei Monate nach der Veröffentlichung des Buches liegt die US-Gesamtauflage bereits über einer halben Million.

Zur Ausgabe
Artikel 56 / 83
Vorheriger Artikel
Nächster Artikel
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.