Italienischer Krimiautor Schriftsteller Andrea Camilleri ist tot

Mit seinen "Montalbano"-Krimis wurde er berühmt. Jetzt ist der italienische Schriftsteller Andrea Camilleri mit 93 Jahren in Rom gestorben.

Vittorio Zunino Celotto/Getty Images

Der italienische Bestsellerautor Andrea Camilleri ist tot. Der 93-Jährige starb am Mittwoch in einem Krankenhaus in Rom. Das teilte die Gesundheitsbehörde der Stadt mit. Der Sizilianer war bereits Mitte Juni in kritischem Zustand mit Kreislauf- und Atemstillstand in die Klinik gekommen.

Camilleri galt als kritische Stimme des Landes und warf auch in seinen Geschichten immer wieder ein Schlaglicht auf heikle Themen wie Korruption oder das organisierte Verbrechen. Er hat mehr als 100 Bücher geschrieben, schaffte aber erst mit fast 70 Jahren mit seinen "Montalbano"-Krimis den Durchbruch.

Die Bücher wurden 1994 zuerst in Italien veröffentlicht und dann in 30 Sprachen übersetzt. Und Camilleri wurde mit ihnen international bekannt. Auch eine erfolgreiche TV-Serie des italienischen Senders Rai wurde aus den Krimis.

Mit Camilleri wird wohl auch seine wichtigste Romanfigur verschwinden. Kommissar Montalbanos Ende hat Camilleri schon lange vorbereitet. Sein Verlag werde das Manuskript nach seinem Tod veröffentlichen, hatte der gebürtige Sizilianer vor einigen Jahren berichtet.

evh/dpa



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
pachedie 17.07.2019
1. sehr bedauerlich
Camilleris Bücher waren immer gut zu lesen, werde sie vermissen
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.