"Angstblüte" Walsers Busenschlamassel

In Martin Walsers neuem Roman "Angstblüte" gerät ein alternder Investmentbanker in die Fänge der Frauen - so wie schon in seinem letzten Werk. Volker Weidermann urteilt: So schamlos und frei wie kein Walser zuvor.
Mehr lesen über