Friedrich Georg Jünger: "Im Lauf der Jahrzehnte an Aktualität noch gewinnen"
Rudolf Baucken/ Klett-Cotta

Friedrich Georg Jünger: "Im Lauf der Jahrzehnte an Aktualität noch gewinnen"