Propaganda in der Buchhandlung Chinesisches Unternehmen bestückt Thalia-Regale

Die gesammelten Reden des chinesischen Präsidenten Xi Jinping zählen zu den Büchern, die einige Thalia-Buchhandlungen prominent bewerben - in Regalen, die eine Firma aus der Volksrepublik befüllt.
Thalia-Buchhandlung in Berlin

Thalia-Buchhandlung in Berlin

Foto: Jens Kalaene / picture alliance/dpa
Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Twitter, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Empfohlener externer Inhalt
An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Facebook, der den Artikel ergänzt und von der Redaktion empfohlen wird. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.
Externer Inhalt

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

evh