"Sommerfrauen, Winterfrauen" von Chris Kraus Bloß kein Nazischeiß?

Ein verklemmter Regie-Student soll in New York einen Sexfilm drehen - und wird dabei von einem dunklen Familiengeheimnis eingeholt: Chris Kraus hat einen fantasievollen Roman über Schuld und Liebe geschrieben.
Von Jana Felgenhauer
Filmszene aus "Sex, Lügen und Video"

Filmszene aus "Sex, Lügen und Video"

Foto: imago
Autor Kraus

Autor Kraus

Foto: Henning Kaiser/ dpa
Anzeige
Kraus, Chris

Sommerfrauen, Winterfrauen

Verlag: Diogenes
Seitenzahl: 416
Für 24,00 € kaufen
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier