Punkrocker Johnny Ramone: Ein amerikanischer Maulheld
Foto: KATHY WILLENS/ AP
Fotostrecke

Punkrocker Johnny Ramone: Ein amerikanischer Maulheld

Johnny-Ramone-Autobiografie Der spießigste Punker der Welt

Die Todesstrafe? Ist eine gute Sache. Schwule? Sind eklig. Punkrock? Ist nur Arbeit. In seiner Autobiografie entlarvt sich Johnny Ramone als Biedermann, der statt Revolution lieber eine sichere Rente wollte. Sex, Drugs und Rock'n'Roll waren auch nicht so sein Ding - eher Milch mit Keksen.
Von Oskar Piegsa