Sprache im Kinderbuch: Ohne "Neger" und "wichsen"
Foto: ARD
Fotostrecke

Sprache im Kinderbuch: Ohne "Neger" und "wichsen"

Rassismus-Debatte Die Maske des Denis Scheck

Denis Scheck hat sich in seiner ARD-Sendung "Druckfrisch" das Gesicht schwarz angemalt, um in die Debatte über rassistische Sprache in Kinderbüchern einzugreifen. Eine Provokation, die nicht mehr in die Zeit passt. Genauso wie die Reaktion des Literaturkritikers auf die Kritik daran.