"Der dritte Mann": Reise nach Greeneland
Foto: ddp images
Fotostrecke

"Der dritte Mann": Reise nach Greeneland

Neuübersetzung von "Der dritte Mann" Ein bisschen Angst machen

Graham Greene war Spion, Frauenheld und ewiger Kandidat für den Literaturnobelpreis - heute ist der Autor in Vergessenheit geraten. Dabei verknüpfte er düsteres Erzählen und Humor so kunstvoll wie sonst kaum einer.
Orson Welles in "Der dritte Mann"

Orson Welles in "Der dritte Mann"

Foto: ddp images
Autor Graham Greene (in der Mitte)

Autor Graham Greene (in der Mitte)

Foto: Terry Fincher/ Getty Images
Anzeige