Der letzte Harry Potter Termin fürs Finale steht

Der Erscheinungstermin des siebten "Harry-Potter"-Bandes steht fest: Am 21. Juli wird die englische Originalausgabe in den Buchhandlungen stehen. Die größte Frage bleibt aber offen: Wen lässt Joanne K. Rowling diesmal sterben?


London - Das Phänomen Harry Potter geht in die letzte Runde. Am 21. Juli erscheint das derzeit meist erwartete Buch der Welt: "Harry Potter and the Deathly Hallows" (etwa: "Harry Potter und die tödlichen Heiligen"). Dies teilte der Londoner Verlag Bloomsbury Publishing heute mit.

"Die Vorfreude der Harry Potter-Fans hat sich von Band zu Band gesteigert und wird wohl zum Finale ihren Höhepunkt erreichen", so Tahir Hussain, Director Books bei Amazon.de. Bereits über 40.000 Fans haben das siebte und letzte Potter-Buch bei dem Online-Versandhaus vorbestellt. Die bereits erschienenen sechs Bücher wurden weltweit mehr als 325 Millionen Mal verkauft und in 64 Sprachen übersetzt. Der erste Band "Harry Potter und der Stein der Weisen" erschien vor zehn Jahren.

Potter-Darsteller Radcliffe: Vom Besen auf den Schimmel
AP

Potter-Darsteller Radcliffe: Vom Besen auf den Schimmel

Zum Entsetzen vieler Leser hatte die britische Schriftstellerin Joanne K. Rowling für das letzte Buch den Tod zweier Hauptfiguren angekündigt. Bereits seit Monaten wird spekuliert, ob Harry Potter seine immer gefährlicheren Abenteuer im letzten Band der Erfolgsreihe überleben wird.

Auch der Potter-Darsteller Daniel Radcliffe heizte die Gerüchteküche weiter an: "Ich hatte schon immer den Verdacht, dass Harry sterben muss. Ich denke, sein böser Gegenspieler Lord Voldemort kann nur sterben, wenn zugleich auch Harry stirbt."

Rowling äußerte außerdem Verständnis dafür, dass Autoren das Bedürfnis verspürten, ihre Hauptfigur im letzten Buch einer erfolgreichen Serie ans Messer zu liefern. Ich schreibe jetzt an Szenen, die ich teilweise seit zwölf Jahren oder noch länger geplant habe", berichtete Rowling. "Ich möchte das Buch endlich zu Ende bringen, aber irgendwie auch wieder nicht."

Der Termin für die Veröffentlichung der deutschen Ausgabe steht nach Angaben des Carlsen-Verlages noch nicht fest. Wahrscheinlich ist aber ein Erscheinen im November oder Dezember 2007. Alle deutschen Fans können sich erst einmal mit der Verfilmung des fünften Bandes "Harry Potter und der Orden des Phönix" trösten, der am 12. Juli 2007 in die deutschen Kinos kommt.

Und wer den Zauberlehring einmal nackt sehen möchte, sollte nach London reisen: Vom 27. Februar bis 9. Juli spielt "Harry Potter"-Darsteller Daniel Radcliffe im Theaterstück "Equus" des Londoner Gielgud Theatre einen psychisch gestörten Pferdenarren. Bei einer Szene soll Radcliffe nackt auf dem Rücken eines Schimmels reiten.

albi/Reuters/afp/dpa



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.