Neuer Krimi von Friedrich Ani Nackt in der Kälte, der Erbärmlichkeit bewusst

Ein pensionierter Kommissar, den ein ungelöster Fall einholt: Nach seiner äußerst erfolgreichen "Süden"-Reihe führt Friedrich Ani in "Der namenlose Tag" einen neuen Ermittler ein. Das Grauen ist immer noch still - und dadurch umso brutaler.
Krimi-Könner Friedrich Ani: "Das Ausgraben halb verwester Wahrheiten"

Krimi-Könner Friedrich Ani: "Das Ausgraben halb verwester Wahrheiten"

Foto: Tibor Bozi/ Suhrkamp
Anzeige
Foto: Suhrkamp