1969 im Roman Sexuelle Initiation zwischen Apollo und Adorno

Die neuen Nachbarn verändern das Leben in einem Kölner Vorort fundamental: Ulrich Woelk erforscht in seinem neuen Buch "Der Sommer meiner Mutter" das emanzipatorisch-erotische Potenzial der späten Sechziger.
Von Stephan Lohr
Autor Woelk

Autor Woelk

Foto: Bettina Keller/ C.H. Beck
Anzeige
Woelk, Ulrich

Der Sommer meiner Mutter

Verlag: C.H.Beck
Seitenzahl: 189
Für 19,95 € kaufen
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier