Fotostrecke

Umsatzbringer: Erfolgsfall "Die drei Fragezeichen"

Foto: DPA/ Buena Vista

Umsatzbringer "Die drei Fragezeichen"  Da sieht Lady Gaga alt aus

Seit Jahrzehnten lösen die kindlichen Krimihelden "Die drei Fragezeichen" einen Fall nach dem anderen - und es ist kein Ende in Sicht. Die Hobby-Ermittler sind die Top-Seller von Sony Europa und lassen in Sachen Umsatz selbst internationale Superstars hinter sich.

Die Superstars dieser Welt - sie alle kommen nicht gegen drei milchgesichtige Hobby-Ermittler an. Justus Jonas, Bob Andrews und Peter Shaw, besser bekannt als: "Die drei Fragezeichen". Sie stellen selbst Showbiz-Größen wie Lady Gaga in den Schatten.

Die Reihe aus Hörspielen und Büchern über die kindlichen Krimi-Helden bescherte dem Musiklabel Sony-Europa und dem Kosmos-Verlag seit ihrem Deutschland-Start 1968 einen Gesamtumsatz von fast einer halben Milliarde Euro, wie die "Wirtschaftswoche" am Samstag unter Berufung auf Branchenschätzungen berichtete. In Deutschland seien bislang mehr als 45 Millionen Tonträger und 16 Millionen Bücher der Reihe verkauft worden.

"Jedes Hörspiel ist nach spätestens drei Monaten 100.000 Mal verkauft und erreicht damit Goldstatus", sagte Sony-Europa-Produktmanagerin Corinna Wodrich dem Magazin. Damit seien die Fragezeichen die erfolgreichsten Künstler auf Europas größtem Musikportal iTunes und ließen dort selbst Weltstars wie Lady Gaga hinter sich.

Die Geschichten funktionieren nach einem einfachen Grundprinzip: Verbrechensaufklärung mit einer Portion Grusel und einem hohen Wohlfühleffekt. "Wir machen keine Experimente", sagte Kosmos-Chef Michael Fleissner der "Wirtschaftswoche". "Wie Coca-Cola haben wir ein funktionierendes Rezept."

mhe/afp

Mehr lesen über

Die Wiedergabe wurde unterbrochen.