"Die Weltenwanderin" Enorme Brüste? Enorm seltsam!

Isserley ist eine ziemlich ungewöhnliche Frau. Sie ist klein, hat dicke Brillengläser, Narben am ganzen Körper, seltsam verformte Gliedmaßen - und eine enorme, blickfangende Oberweite. Das hilft, vor allem wenn man Anhalter sammelt. Michel Fabers Debüt-Roman kommt daher wie Trash - und überrascht.