Pfeil nach rechts

Roman über Amerikas Ureinwohner Blut, das an Federn klebt

Tommy Orange erzählt in seinem Debütroman "Dort, dort", wie das Trauma das Leben von Native Americans prägt - und spiegelt zugleich die Massaker unserer Zeit.
Tänzer bei einem Powwow in Coeur d'Alene, Idaho

Tänzer bei einem Powwow in Coeur d'Alene, Idaho

Getty Images
Anzeige
Titel: Dort dort
Herausgeber: Hanser Berlin
Seitenzahl: 288
Autor: Orange, Tommy
Für 22,00 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
Tommy Orange, Autor des Romans "Dort, dort", am Indian American Institute of Art in Santa Fe in New Mexico, wo er unterrichtet

Tommy Orange, Autor des Romans "Dort, dort", am Indian American Institute of Art in Santa Fe in New Mexico, wo er unterrichtet

Christopher Thompson/ NYT/ Redux/ laif