Reportagen aus Mittelamerika: Der Staat flieht vor der Narco-Mafia
Saul Martinez/ dpa
Fotostrecke

Reportagen aus Mittelamerika: Der Staat flieht vor der Narco-Mafia

Narco-Kriminalität in Zentralamerika Alle Macht den Drogen

Der Staat entmachtet, die Menschen entrechtet - in seinem Buch "Eine Geschichte der Gewalt" zeichnet Óscar Martínez nach, wie die Narco-Kriminalität die Gesellschaften Guatemalas und El Salvadors zerstört. Und zieht eine Bilanz, die auch uns betrifft.
Anzeige
Óscar Martínez

Óscar Martínez

Verlag Antje Kunstmann