Elfriede Jelinek Nobelpreisträgerin nennt Literaturbetrieb "extrem korrupt"

Nach mehr als 40 Jahren im Kulturbetrieb stellt Elfriede Jelinek fest: Eine Hand wäscht die andere. In einem Interview wettert die Österreicherin gegen Freundschaftsdienste unter Buchmenschen.
Elfriede Jelinek: "Damit nichts mehr zu tun haben"

Elfriede Jelinek: "Damit nichts mehr zu tun haben"

Foto: Roland Schlager/ picture alliance / dpa
tha/dpa