Roman "Fake" Meine Freundin, das digitale Monster

In Frank Rudoffskys Roman "Fake" sucht ein junges Elternpaar zwischen Karriere und Beziehung seine Rolle - und verliert sich im Internet in Lügen und Hasskommentaren. Ein bitterböses und temporeiches Buch.
Von Swantje Kubillus
Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21: Viel Lokalkolorit - aber wer ist "Rita"?

Gegner des Bahnprojekts Stuttgart 21: Viel Lokalkolorit - aber wer ist "Rita"?

Foto: Franziska Kraufmann/ DPA
Autor Frank Rudkoffsky

Autor Frank Rudkoffsky

Foto: Ronny Schönebaum
Anzeige
Rudkoffsky, Frank

Fake

Verlag: Verlag Voland & Quist
Seitenzahl: 240
Für 20,00 € kaufen
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier