Brasilianischer Männerroman: Schwimmen, rennen, pumpen
Foto: Corbis
Fotostrecke

Brasilianischer Männerroman: Schwimmen, rennen, pumpen

Männerroman "Flut" von Daniel Galera Oh, ihr schönen sanften Machos

Schwimmen, rennen, pumpen: Die Kerle in Daniel Galeras "Flut" kämpfen sich mit extremen Körperkräften in die eigene Einsamkeit. Ein starkes Beispiel für Literatur aus Brasilien, dem Gast der Frankfurter Buchmesse 2013. Und eine betörende Story über männliche Wut und Weltverlorenheit.