Gefeiertes Krimi-Debüt "Mein Name ist Freedom Oliver, und ich habe meine Tochter getötet"

Ein wüster erster Satz, härtere Flüche als bei Tarantino, viel Action und eine Barfrau im Zeugenschutzprogramm: Jax Millers Krimi noir "Freedom's Child" ist mitreißend und ein bisschen prollig.
Debütantin Jax Miller: "Achtzehn Jahre sind ne lange Zeit zum Nachdenken"

Debütantin Jax Miller: "Achtzehn Jahre sind ne lange Zeit zum Nachdenken"

Foto: Christine O'Gorman
Anzeige
Mehr lesen über