Auszeichnung des deutschen Buchhandels Friedenspreis geht an Serhij Zhadan

Der ukrainische Schriftsteller und Musiker wird geehrt für sein herausragendes künstlerisches Werk und seine humanitäre Haltung: Serhij Zhadan erhält in diesem Jahr den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels.
Friedenspreisträger 2022: Serhij Zhadan

Friedenspreisträger 2022: Serhij Zhadan

Foto: Haus für Poesie / gezett / IMAGO

Serhij Zhadan erhält im Jahr 2022 den Friedenspreis des Deutschen Buchhandels. »Wir ehren den ukrainischen Schriftsteller und Musiker für sein herausragendes künstlerisches Werk sowie für seine humanitäre Haltung, mit der er sich den Menschen im Krieg zuwendet und ihnen unter Einsatz seines Lebens hilft«, teilte der Stiftungsrat am Montagmorgen in Frankfurt am Main mit.

In seinen Romanen, Essays, Gedichten und Songtexten führe Zhadan »in eine Welt, die große Umbrüche erfahren hat und zugleich von der Tradition lebt. Seine Texte erzählen, wie Krieg und Zerstörung in diese Welt einziehen und die Menschen erschüttern«, hieß es in der Begründung weiter. Dabei finde der Schriftsteller eine eigene Sprache, die uns eindringlich und differenziert vor Augen führt, was viele lange nicht sehen wollten. Nachdenklich und zuhörend, in poetischem und radikalem Ton erkunde Serhij Zhadan, »wie die Menschen in der Ukraine trotz aller Gewalt versuchen, ein unabhängiges, von Frieden und Freiheit bestimmtes Leben zu führen«.

Serhij Zhadan zählt zu den wichtigsten Stimmen der ukrainischen Gegenwartsliteratur. Er wurde am 23. August 1974 in Starobilsk im Gebiet Luhansk der (damaligen Sowjetrepublik) Ukraine geboren. In Charkiw studierte Zhadan Literaturwissenschaft, Ukrainistik sowie Germanistik und promovierte 1996 mit einer Arbeit zum ukrainischen Futurismus. Seit Anfang der Neunzigerjahre prägt er die Kulturszene Charkiws, organisiert Literatur- und Musikfestivals und veröffentlicht Romane, Gedichte, Erzählungen und Essays. Seit der Besetzung der Krim 2014 engagiert er sich mit sozialen und kulturellen Projekten in der zum Teil von den prorussischen Separatisten besetzen Ostukraine. Mit Beginn des Einmarschs Russlands in die Ukraine Ende Februar 2022 leistet er verstärkt humanitäre Hilfe.

Zu seinen bekanntesten literarischen Werken zählt der Roman »Die Erfindung des Jazz im Donbass«. Sein jüngster Roman »Internat« erzählt vom Krieg im Donbass; die Roman-Übersetzung ins Deutsche erhielt 2018 den Preis der Leipziger Buchmesse. Zhadan verfasst seine Texte auf Ukrainisch, er übersetzt aber auch Lyrik aus dem Deutschen, Englischen, Belarussischen und Russischen ins Ukrainische. Zudem schreibt er Songtexte für verschiedene Rockbands und ist seit 2007 Sänger der ukrainischen Band Sobaki v kosmosi (deutsch: Hunde im Weltraum).

Der Friedenspreis des Deutschen Buchhandels ist mit 25.000 Euro dotiert. Gewürdigt werden damit Persönlichkeiten, die in Literatur, Wissenschaft oder Kunst zur Verwirklichung des Friedensgedankens beigetragen haben. Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, die Berufsorganisation der Verlage und Buchhandlungen, vergibt den Preis seit 1950. Die Ehrung wird zum Abschluss der Frankfurter Buchmesse überreicht. Diese findet in diesem Jahr vom 19. bis 23. Oktober statt.

Im vergangenen Jahr wurde die Autorin und Filmemacherin Tsitsi Dangarembga aus Simbabwe ausgezeichnet. Ihr wird in ihrer Heimat öffentlicher Aufruf zu Gewalt, Friedensbruch und Bigotterie vorgeworfen. Sie hatte im Juli 2020 an regierungskritischen Protesten teilgenommen und war kurzzeitig verhaftet worden. Die 63-Jährige muss sich vor einem Antikorruptionsgerichtshof in der Hauptstadt Harare rechtfertigen, das direkt Präsident Emmerson Mnangagwa untersteht. In dem Prozess geht es genau um die Themen, für die sich die mit einem Deutschen verheiratete Autorin seit Jahrzehnten mit Büchern und Filmen einsetzt: Diskriminierung, Menschenrechte, Verfolgung und Korruption. Im Fall einer Verurteilung drohen Dangarembga mehrere Jahre Haft.

Der Börsenverein des Deutschen Buchhandels, PEN Berlin, PEN Zentrum Deutschland, der Stiftungsrat für den Friedenspreis und der Orlanda Verlag fordern das Gericht auf, das Verfahren gegen Tsitsi Dangarembga sofort einzustellen.

feb
Die Wiedergabe wurde unterbrochen.