Pfeil nach rechts

Heftige Debatte Günter Grass bleibt Ehrenpräsident des PEN

Trotz Israel-Gedicht: Der deutsche Zweig des Schriftstellerverbands PEN hält an Günter Grass als Ehrenpräsidenten fest. Auf der Mitgliederversammlung wurde ein Antrag auf Aberkennung abgelehnt. Gleichwohl nahmen die Autoren auch die Medien, die Grass heftig kritisiert hatten, in Schutz.
Aus Verpflichtung zur Freiheit des Wortes: PEN hält an Grass als Ehrenpräsident fest.

Aus Verpflichtung zur Freiheit des Wortes: PEN hält an Grass als Ehrenpräsident fest.

DPA
hpi/dpa