Grass-Interviews im Fernsehen Der Dichter wehrt sich

Günter Grass wittert eine Kampagne. Angesichts der Kritik an seinem Gedicht über die Atommacht Israel spricht der Autor in TV-Auftritten von einer "Gleichschaltung der Medien" in Deutschland. Die Vorwürfe gegen die Regierung in Jerusalem bekräftigt Grass - und rügt zudem die israelische Siedlungspolitik.
Günter Grass: "Eine Kampagne gegen mich"

Günter Grass: "Eine Kampagne gegen mich"

Foto: Marcus Brandt/ dpa
suc/dpa/AFP/dapd