Roman über NS-Vergangenheit Per Leo gewinnt Preis für "Flut und Boden"

Der Großvater war in einer NS-Behörde für die "rassistische Auslese" zuständig: Für den autobiografischen Roman "Flut und Boden" erhält Per Leo beim Hamburger Harbour Front Festival den Preis für das beste Debüt.
Per Leo: "Das oft Gesagte ganz neu erzählt"

Per Leo: "Das oft Gesagte ganz neu erzählt"

Foto: Alexa Geisthövel
kha