Liedermacher Hubert Achleitner "Tolerieren kann man nur etwas, das man zutiefst ablehnt"

Er fusionierte Volksmusik und Rock, jetzt veröffentlicht Hubert Achleitner seinen ersten Roman. Hier spricht er über seine Jugend im Dorf, Heimatgefühle - und Andreas-Gabalier-Fans.
Ein Interview von Jochen Overbeck
Hubert von Goisern 2016: "Man sieht ja, dass sich Leute über moralische Grenzen hinwegsetzen, weil ihr Heimatbegriff gefährdet ist"

Hubert von Goisern 2016: "Man sieht ja, dass sich Leute über moralische Grenzen hinwegsetzen, weil ihr Heimatbegriff gefährdet ist"

Foto:

imago stock&people/ imago/Eibner

Zur Person
Foto: Peter Hartenfelser/ imago images
"Als Teenager habe ich gemerkt: Ich muss da raus. Ich hab' nicht gewusst, warum ich weggehe. Aber ich hab' gewusst: Ich muss weggehen."

Hubert Achleitner über sein Heimatdorf

Anzeige
Titel: flüchtig: Roman
Herausgeber: Paul Zsolnay Verlag
Seitenzahl: 304
Autor: Achleitner, Hubert
Für 23,00 € kaufen Icon: Info
Produktbesprechungen erfolgen rein redaktionell und unabhängig. Über die sogenannten Affiliate-Links oben erhalten wir beim Kauf in der Regel eine Provision vom Händler. Mehr Informationen dazu hier
"Die Ideen, denen diese Menschen nachhängen, sehe ich einfach als einen ganz und gar misslungenen Lebensentwurf."

Hubert Achleitner über die FPÖ