Internet-Experiment Schon 40.000 wollten den neuen Stephen King

Stephen Kings Internet-Experiment funktioniert: Bereits am ersten Tag haben tausende seinen neuen Thriller von seiner Homepage heruntergeladen - und dafür freiwillig bezahlt. Die Verlage warten unbeirrt auf sein Scheitern.