Katar Lebenslange Haft für 22 Zeilen

Es ist nur ein kurzes Gedicht - doch weil Mohammed al-Adschami darin das Herrscherhaus von Katar kritisierte, hat ihn ein Gericht zu lebenslanger Haft verurteilt. Das Schicksal des 36-jährigen Poeten liegt nun ausgerechnet in den Händen des Emirs.
Scheich Hamad, Ehefrau Mosah (Archivbild): Kritik unerwünscht

Scheich Hamad, Ehefrau Mosah (Archivbild): Kritik unerwünscht

Foto: dapd