Klage wegen SS-Vorwurf Grass und Jürgs einigen sich auf Vergleich

Der Prozess fällt aus. Günter Grass hatte den Verlag seines Biografen Michael Jürgs verklagt, weil der behauptete, der Nobelpreisträger habe sich freiwillig zur Waffen-SS gemeldet. Jetzt haben sich die Parteien auf einen Vergleich geeinigt - und auf Stillschweigen.
Mehr lesen über
Verwandte Artikel