Literaturnobelpreis 2009: Herta Müller
Foto: A3534 Hannibal Hanschke/ dpa
Fotostrecke

Literaturnobelpreis 2009: Herta Müller

Kommentar zum Nobelpreis Hoffnung auf ein neues Mitteleuropa

Eine politische Stimme, die auch poetisch singt: Herta Müllers Schreiben vereint die großen Tugenden der Literatur. Ihr Werk plädiert für Gerechtigkeit über nationale Grenzen hinweg. Auch deshalb ist der Nobelpreis für sie eine richtige und wichtige Entscheidung.
Von Ulrich Baron