Kritik an der "Tagesschau" Wo der Zuschauer nur Zaungast ist

Autistische Erzählrituale, eine stereotype Inszenierung, dazu noch feine Unbegreiflichkeit: Ein neues Buch des Journalisten Walter van Rossum rechnet mit dem Mythos "Tagesschau" ab.